Das ist der perfekte Bikini für Deine Oberweite!

1466424297 perfekter bikini pfeil high
von Sarah
20.06.2016

Der Sommer steht an und mit ihm der Strandurlaub, der Seebesuch oder einfach das Sonnen im Park. Doch welcher Bikini bringt Deine Oberweite am besten zur Geltung und alles bleibt an seinem Platz.

Üppige Oberweite

Ein von @brittyxog gepostetes Foto am

Eine große Oberweite braucht immer einen besonderen Halt. Deswegen sind Triangel-Bikinis nicht so vorteilhaft. Auch Bandeau-Bikinis ohne Träger rutschen bei etwas üppigeren Brüsten leicht herunter. Am besten passt Bademode mit einem Formbügel, vorgeformten Cups oder einem breiten Unterbrustband. Der Bikini in Bustier-Form ist zum Beispiel eine gute Wahl. Wenn Du die Größe Deiner Oberweite etwas kaschieren möchtest, gibt es spezielle Minimizer-Varianten. Zudem helfen dunklere Farben und kleine Muster die Brüste optisch zu verkleinern.

So sieht ein Bikini mit breitem Unterbrustband aus:

Kleinere Brüste

Kleine Brüste haben den Vorteil, dass sie meistens sehr straff sind. Triangel-Bikinis und Bandeau-Oberteile sind deswegen eine gute Wahl. Wenn Dir Deine Oberweite zu klein erscheint, kannst Du Dir durch verschiedene Tricks ein optisch größeres Dekolleté zaubern. Bunte oder hellere Farben helfen genauso, wie Verzierungen in Form von Volants, Fransen oder Raffungen. Auch ein Push-up-Bikini verhilft zu einer größeren Oberweite. Du solltest nur immer darauf achten die richtige Größe zu kaufen.

So sieht ein Bikini mit Volants aus:

Auch interessant für Dich

Quellen

Go Feminin (6.2016), Freundin (6.2016)

Beliebteste Artikel

Verwandte Artikel