Diese 10 Anzeichen deuten auf einen emotionalen Missbrauch in Deiner Beziehung hin!

1465907950 frauen emotionaler missbrauch high
Foto: “Protest against abuse” von Global Panorama, CC BY-SA 2.0
von Sarah
14.06.2016

Es muss nicht immer körperliche Gewalt sein, die Dich in einer Beziehung verletzen kann. Genauso schlimm ist ein emotionaler Missbrauch. Dieser ist oft sehr subtil, macht Dich aber auf Dauer zu einem Wrack. Sowas hat in einer Partnerschaft nichts zu suchen und das musst Du Dir nicht gefallen lassen!

1. Er weist Dir die Schuld zu

enter image description here Foto: “When the Sun Went Down” von Gideon Wright, CC BY 2.0

Er schiebt Dir die Schuld für die Probleme in der Beziehung zu und übernimmt keine eigene Verantwortung. Er sagt so etwas wie: “Es ist Deine Schuld!”, “Was ist falsch mit Dir?”, “Du hast mich nicht daran erinnert.”, “Nichts was ich mache, ist jemals gut genug für Dich!”

2. Er bestraft Dich, indem er Dir Dinge vorenthält

Er hört Dir nicht mehr zu, ignoriert Deine Fragen, weigert sich Dir in die Augen zu blicken und schweigt Dich an. Er will Dich dadurch bestrafen und verweigert Dir unter anderem die Kommunikation und das Teilen von Informationen. Außerdem enthält er Dir seine Zuneigung, seine Gedanken und Gefühle und versucht Dich durch Liebesentzug zu kontrollieren.

3. Er blockt ab und lenkt ab

Er lenkt die Konversation immer von bestimmten Themen weg oder unterbricht das Gespräch unangemessen. Wenn Ihr redet, dreht er Dir die Worte im Mund um oder geht aus dem Zimmer, während Du immer noch redest. Zudem kritisiert er Dich, sodass Du Dich rechtfertigen musst und die eigentliche Konversation aus den Augen verlierst.

4. Er widerspricht Dir

Egal was Du sagst, fühlst oder denkst, er lehnt es ab. Wenn Du beispielsweise über den schönen Tag sinnierst, weist er Dich darauf hin, dass der Tag gar nicht schön ist, weil es regnet. Auch wenn Du sagst, dass Du etwas magst, wird er es schlecht machen. Außerdem kritisiert er Dich immer und immer wieder.

5. Er streitet den Missbrauch ab

Wenn Du ihn darauf ansprichst, sagt er nur, dass Du zu sensibel bist, Dir das einbildest oder, dass Du nie zufrieden mit etwas bist. Dadurch zweifelst Du mit der Zeit an Deiner eigenen Wahrnehmung.

6. Er verwendet geringschätzigen Humor

Er macht häufig sarkastische Witze über Dein Aussehen, Deine Persönlichkeit oder Deine Eigenschaften und Werte. Diese nutzt er, um Dich lächerlich zu machen, Dich zu demütigen und Dich zu erniedrigen. Er macht das sogar vor Deiner Familie und Deinen Freunden, weil er weiß, dass Du eine öffentliche Konfrontation scheust. Selbst wenn Du ihm sagst, dass er aufhören soll, meint er nur, dass Du zu sensibel bist und keinen Humor hast.

7. Er “vergisst” wichtige Verabredungen

enter image description here Foto: “Mirror” von dualdflipflop, CC BY 2.0

Er vergisst, Sachen zu machen, die Dir wichtig sind oder die er Dir schon zugesichert hat. Damit zeigt er, dass er die Kontrolle über Deine Zeit und Deine Beschäftigungen hat.

8. Er erpresst Dich emotional

Er macht Dich dafür verantwortlich, dass er nicht glücklich ist, dass etwas schief läuft in seinem Leben und für all seine Probleme. Du sollst es besser machen, weil er eigentlich keine Fehler gemacht hat. Wenn Du Dich weigerst, droht er damit Dich zu verlassen.

9. Er nimmt Deine Gefühle und Deine Meinung nicht ernst

Er bricht seine Versprechen und hält sich nicht an Abmachungen. All Deine Anstrengungen, Interessen und Sorgen nimmt er nicht ernst und bagatellisiert sie. Er gibt Dir das Gefühl, nicht wichtig zu sein. Sachen die Du vorschlägst, sagt er ab, nur, um sie dann mit jemand anderem zu machen.

10. Er bringt Dich dazu an Dir zu zweifeln

Durch diese Kombination von Schuldzuweisung, Ignoranz, Verzerrung der Tatsachen und das „Vergessen“ von Geschehenem oder Verabredetem, bringt er Dich langsam dazu an Dir selbst zu zweifeln. Er streitet die Wahrheit ab und lässt sich von Dir nicht überzeugen. Wenn Du an diesem Punkt bist, solltest Du wirklich versuchen, aus dieser Beziehung rauszukommen. Denn jegliches Reden und Verständnis wird ihn nicht überzeugen, sich zu verändern.

Was machst Du, wen Dein Partner Dich so behandelt?

In den meisten Fällen hilft bei einem emotionalen Missbrauch keine Aussprache. Dein Partner wird seine Fehler nicht einsehen, sondern Dir wieder die Schuld zuweisen für alles was schief läuft. Zunächst musst Du Dir der psychischen Gewalt bewusst werden. Dabei können Freunde, Verwandte oder eine professionelle Stelle helfen. Der einzige Ausweg ist es diese Beziehung zu beenden. Nachdem Du das geschafft hast, solltest Du darauf aufpassen, nicht wieder in eine ähnliche Situation zu geraten. Dabei kann ein Psychologe, eine Selbsthilfegruppe oder der starke Rückhalt von Familie und Freunden helfen. Wichtig ist, dass Du Dir bewusst machst, dass Du nicht an dieser Situation schuld bist. Du hast nichts falsch gemacht!

Das könnte Dich auch interessieren

Quellen

YourTango (6.2016), Emotionaler Missbrauch (6.2016), Re-Empowerment (6.2016), livebold&bloom (6.2016)

Beliebteste Artikel

Verwandte Artikel