Diese Hausmittel wirken Wunder gegen Flecken

1413973746 fleckenmittel high
Photo von Ben
23.10.2014

Wo Fett, Gras oder Rotwein in der Nähe sind, sind böse Flecken auf der Kleidung nicht weit. Oft hast Du dann nicht direkt entsprechende Reinigungsmittel zur Hand. Die besten Mittel zur Fleckenentfernung kommen aber auch nicht unbedingt aus der Drogerie.

Backpulver

Das Mittel gegen jeden frischen Fleck, einfach mit Wasser zu einer dicken Paste vermengen und gut in den Fleck einreiben. Nach einer gewissen Zeit sollte die Verunreinigung gelöst sein. Dann kannst Du die Rückstände einfach abbürsten.

Bei trockenen Fettflecken kannst Du einfach Backpulver darüberstreuen. Anschließend den Fleck schonend herausbügeln.

Zahnpasta

Zahnpasta

Mentholhaltige Zahnpasta kann das Chlorophyll, den grünen Pflanzen-Farbstoff, in Grasflecken lösen. Dazu reibst Du die Creme einfach vor dem Waschen in den Fleck ein und lässt es einwirken.

Vorsicht: Zahnpasta für weiße Zähne kann bleichend wirken, Finger weg!

Zitronensaft

Deoflecken auf weißer Kleidung kannst Du über Nacht in einem Liter Wasser gemischt mit ein bis zwei Esslöffeln Zitronensaft einweichen. Anschließend mit kaltem Wasser ausspülen und ab in die Maschine.

Auch Grasflecken kannst Du einfach vor dem Waschen mit Zitronensaft beträufeln, um die Reinigung zu erleichtern.

Kokosöl

Kokosnuss

Nicht nur in der Küche praktisch: Es hebt Teppichflecken und ist kombiniert mit Backpulver ein Allzweck-Fleckenkiller und Zahnweiß-Zahncreme.

Essig

Deoflecken auf bunter Kleidung statt mit Zitronensaft in 1 l Wasser mit 1-2 EL Essig einweichen und danach mit kaltem Wasser ausspülen und waschen.

Salz

Salz

Genau wie Backpulver als feuchte Paste eine ideale Waffe gegen jeden Fleck. Außerdem kannst Du mit einer Lösung aus Salz, Zitronensaft und kaltem Wasser trockene Blutflecken vorbehandeln.

Wasser

Ja wirklich, Wasser alleine kalt oder heiß kann schon Wunder wirken. Bei Flecken auf Textilien die betroffene Stoffschicht über eine Schüssel spannen und aus großer Höhe kochendes Wasser durchgießen. Klingt schwierig, ist aber der simpelste Trick, um Flecken zu Leibe zu rücken.

Frische Blutflecken solltest Du vor dem Waschen in kaltem Wasser einweichen, da das Bluteiweiß schon bei 40° gerinnt und die Reinigung so erschweren würde.

Weiße Kreide

Kreide

Einfach so schnell wie möglich in Fettflecken einreiben und das Kleidungsstück danach waschen.

Medizinischer Alkohol

Ebenfalls ein geeignetes Mittel bei Fettflecken. Auch hier den Fleck bald möglichst beträufeln und die Textilie danach waschen.

Weißwein

Weißwein

Klingt komisch, aber Weißwein ist eine ideale erste Hilfe bei Rotweinflecken. Fleck darin einweichen und anschließend einer Salz-, Backpulver-, oder Stärkebehandlung unterziehen.

Stärke

Das dritte Allround-Talent in der Runde. Auch hier einfach mit Wasser eine Paste mischen und in den Fleck einreiben. Danach abbürsten. Bei eingetrockneten Fettflecken solltest Du den Fleck zuvor in einer Salzlösung einweichen.

Verrat’s uns

Hast Du weitere Tipps gegen Flecken? Teile Dein Insiderwissen mit den anderen barcoonauten in den Kommentaren.

Für Dich auch interessant

Quellen

Treehugger (9.2014), Bilder: “Toothbrush with Toothpaste” von William Warby, , “Coconut (halved)” von Chandrika Nair, “Salt-(sea)_B130623” von Dubravko Sorić, “Chalk”, “White Wine” von Quinn Dombrowski, “WTF” von Alice Carrier, CC BY-ND 2.0, Kitchen Tap von William Warby, CC BY 2.0, Weißwein © Freeimages, haiinee, Zitrone © Freeimages bradi marte, Backpulver © Fotolia gitusik

Beliebteste Artikel

Verwandte Artikel