Dieses simple Video über Tee erklärt uns eine enorm wichtige Sache

1465993736 play button bild high
Foto: YouTube / Tea Consent von Blue Seat Studios
140603 victoria googleplus 600x600 von Victoria
15.06.2016

Erst der Fall Stanford, dann der Vergewaltigungsfall von Gina-Lisa Lohfink: Das Thema sexuelle Übergriffe ist gerade in den Medien so präsent wie nie zuvor. Ein genialer Cartoon der britischen Polizei greift das Thema Vergewaltigung auf und erregt damit große Aufmerksamkeit.

Ein viraler Hit

Das Verhältnis der Briten zu ihrer Tea-Time ist weltbekannt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die britische Thames Valley Police in ihrem Cartoon über Einvernehmen und Sex als Analogie das Teetrinken gewählt hat.

Das stellenweise durchaus komische Video aus 2015 erklärt uns anhand des Teetrinkens, was ein “Nein” bedeutet, insbesondere in Hinblick auf einvernehmlichen Sex.

Wir haben die wichtigsten Stellen des englischsprachigen Videos für Euch übersetzt. Schaut Euch das leicht verständliche Video an und schaltet bei Bedarf englische Untertitel dazu ein.

Don’t make them drink the tea!

  • “Hey willst Du eine Tasse Tee?

  • Ja, sehr gern!

  • Wenn sie “Nein, danke” sagen, dann mache keinen Tee und zwinge sie nicht, Tee zu trinken. Sei nicht verärgert, weil sie keinen Tee wollen. Sie wollen einfach keinen Tee.

  • Vielleicht sagen sie auch “Ja, gerne, vielen Dank” und wenn der Tee dann serviert wird, wollen sie doch keinen Tee mehr. Klar, vielleicht ist das etwas ärgerlich, schließlich hast Du extra Tee gemacht, aber sie sind nicht verpflichtet, den Tee zu trinken.

  • Es ist Okay, wenn Menschen ihre Meinung ändern.”

Bewusstlose Menschen wollen keinen Tee

  • “Und wenn sie bewusstlos sind, dann mache ihnen keinen Tee. Denn Menschen, die bewusstlos sind, wollen keinen Tee, sie können auch nicht die Frage beantworten, ob sie Tee wollen oder nicht.

  • Selbst wenn sie letzte Woche noch zugesagt haben, dass sie mit Dir Tee trinken wollten, zwinge sie nicht, den Tee zu trinken. Und flöße ihnen keinen Tee ein, mit der Begründung, dass sie ja letzte Woche oder gestern Abend noch dem Tee zugestimmt hatten.”

Sie müssen zustimmen, verdammt nochmal!

“Wenn Du verstehen kannst, wie lächerlich es ist, Leuten Tee einzuflößen, die keinen Tee wollen, wie schwer ist es dann zu verstehen, dass es beim Sex auch der Zustimmung bedarf?”

Der Cartoon ist Teil der Kampagne #ConsentisEverything der Thames Valley Polizei, was in etwa bedeutet “Einverständnis ist alles”.

Dem müssen wir nicht mehr hinzufügen, großartiges Video!

Das interessiert Dich auch

Beliebteste Artikel

Verwandte Artikel