5 Hausmittel, mit denen Du kleine Falten natürlich glätten kannst

1434719991 lachfalten karotten high
Foto: “carrots” von MissMessie, CC BY-SA 2.0, Foto: “Do you wanna come walk with me?” von Alessandro Valli, CC BY 2.0
Photo von Luisa
23.06.2015

Wir mögen unsere Falten im Gesicht nicht, vor allem wenn die ersten schon mit Mitte 20 auftreten. Selbst Lachfältchen um die Augen finden wir meist nur bei anderen sympathisch, jedoch nicht bei uns selbst. Wir verraten Dir 5 Hausmittel, mit denen Du kleine Falten natürlich glätten kannst.

1. Mandeln

Mandeln Foto: freeimages © sateda

Sie sind reich an Vitaminen und Mineralien. Die enthaltenen Antioxidantien und Anti-Aging-Eigenschaften versorgen Deine Haut, verhindern Zellschäden und schützen Deine Haut vor Schäden durch UV-Strahlung. Eine regelmäßige Gesichtsmaske aus Mandeln kann den Alterungsprozess verlangsamen und kleine Falten glätten.

Anwendung

Mische einen Teelöffel gemahlene Mandeln mit einem Teelöffel Honig und etwas warmem Wasser, sodass ein Brei entsteht. Verteile die Paste auf dem gereinigten Gesicht, lasse sie ca. 15 Minuten einwirken und wasche sie anschließend mit lauwarmem Wasser ab.

2. Aloe Vera

Aloe Vera-Pflanze Foto: “Aloe vera” von Rae Allen, CC BY 2.0

Aloe Vera ist reich an Silizium, welches unser Körper für die Kollagenproduktion benötigt. Zudem hilft Aloe Vera das Gewebe zu stärken und fördert den Aufbau. Damit ist Aloe Vera sehr gut für die reife Haut geeignet, da es den Alterungsprozess verlangsamt, die Elastizität der Haut verbessert und Falten reduziert.

Anwendung

Tupfe Aloe Vera-Gel auf die betroffenen Hautstellen und lasse es etwa 20 Minuten einwirken. Anschließend wäschst Du das Gesicht mit lauwarmem Wasser ab.

3. Bananen

Banane geschnitten Foto: Fotolia © Tycoon101

Sie helfen mit ihren Fruchtsäuren, Falten zu reduzieren.

Anwendung

Vermische eine halbe Banane mit zwei Teelöffeln Naturjoghurt und einem Teelöffel Honig. Trage die Maske auf Dein Gesicht auf, lasse sie etwa 20 Minuten einwirken und spüle sie dann wieder ab.

4. Karotten

Karotten Foto: “carrots” von MissMessie, CC BY-SA 2.0

Die leckeren Karotten stecken voller Vitamin A und sind nicht nur ein gesunder Snack. Karotten regen die körpereigene Kollagenproduktion an und verleihen Dir weiche und schöne Haut.

Anwendung

Nimm etwas Karottensaft und mische ihn mit Kokosöl, sodass ein Brei entsteht und die Mixtur nicht allzu flüssig ist. Bestreiche Dein Gesicht mit dem Karotten-Kokos-Mix und lasse ihn ca. zehn Minuten auf Deinem Gesicht antrocknen. Anschließend wäschst Du Dein Gesicht mit kaltem Wasser sauber.

Kokosöl hilft Dir nicht nur bei Falten. Wir verraten Dir 15 Gründe, warum Du Kokosöl verwenden solltest.

5. Zimt

Zimtstangen Foto: “Ceylon cinnamon sticks” von Cinnamon Vogue, CC BY-SA 2.0

Das Gewürz Zimt polstert Deine Haut und füllt so feine Linien und Fältchen auf. Teste an einer unsichtbaren Hautstelle, wie Du auf Zimt reagierst. Es kann zu Hautirritationen führen.

Anwendung

Nimm 6 Teelöffel Zimtpulver und etwas geriebene Muskatnuss. Gib beides in einen Kaffeefilter und stelle die Mischung in die Kaffeemaschine. Lass eine Tasse heißes Wasser darüber laufen und anschließend den Sud abkühlen. Nun hast Du eine Waschlotion, trage sie auf Dein Gesicht auf und lasse sie zehn Minuten einwirken und wasche sie dann wieder ab.

Die Muskatnuss hellt Alters- und Pigmentflecken auf.

Das interessiert Dich auch

Beliebteste Artikel

Verwandte Artikel

Trockene Haut - Was hilft?
25
  • körperpflege
  • kosmetik
  • hauttyp
Woran erkennst Du eine fettige Haut?
13
  • körperpflege
  • kosmetik
  • hauttyp
Was ist eine Mischhaut?
20
  • körperpflege
  • kosmetik
  • hauttyp
Was ist die richtige Pflege für reife Haut?
33
  • körperpflege
  • kosmetik
  • hauttyp
Die richtige Pflege für sensible Haut
19
  • sensible haut
  • empfindliche haut
  • körperpflege
  • kosmetik
  • hauttyp
  • rasur
  • haut
  • pflege