Mit dem 18-Tage-Trick wirst Du jede schlechte Angewohnheit sofort los!

1459759042 fotorcreated high
Foto: “36/365” von Naim Naim, “Work Donuts St. Patricks Day” von Steven Depolo, CC BY 2.0
140603 victoria googleplus 600x600 von Victoria
17.05.2016

Jede noch so makellos erscheinende Person hat mindestens eine schlechte Angewohnheit. Sei es Nägelkauen, zu viel Süßes zu essen oder zu rauchen: Mit diesem Trick brichst Du mit Deinen schlechten Angewohnheiten.

Die Macht der Gewohnheit

Gewohnheiten sind nicht per se schlecht. Schließlich lassen sie uns Dinge in Routine ausführen. Oder denkst Du beim Autofahren noch genauso viel nach, wie bei der ersten Fahrstunde?

Gewohnheiten sparen uns Zeit und Energie. Dumm nur, wenn wir uns schlechte Angewohnheiten wie das Rauchen zugelegt haben, die wir eigentlich gerne ablegen würden.

Ein von Aürörå (@__aaem) gepostetes Foto am

Der Kontext macht es

Gewohnheiten laufen immer in einem Kontext ab. Unser Gehirn sagt uns also beispielsweise “Hey es ist Nachmittag, gib mir etwas Süßes!” und verlangt somit in gleichen Situationen nach dem immer gleichen Reiz.

Eine neue Gewohnheit muss her!

Wir müssen uns eine neue Gewohnheit zulegen, um die alte, schlechte nicht mehr auszuführen. Wer also nach dem Mittagessen immer etwas Süßes braucht, ersetzt die Schokolade mit Obst. Wer sonst zum Rauchen hinausgeht, geht trotzdem hinaus, aber läuft diesmal eine Runde um den Block, statt zu rauchen.

18 Tage reichen

Die gute Nachricht ist: Eine neue Gewohnheit zu lernen und dadurch die alte, schlechte zu ersetzen, dauert in der Regel nicht mehr als 18 Tage. Wenn Du also seit Jahren eigentlich mehr Sport machen willst, zieh es 18 Tage lang durch. Beobachte, wie Deine festen Sportzeiten zu Deiner Gewohnheit werden.

Sei nicht zu hart zu Dir

Langjährige eingefahrene Routinen brauchen Zeit, bis wir sie ändern können. Pule zwei Tage nicht an deinen Händen, gib Dir einen Tag frei und versuche beim nächsten Mal, drei Tage lang durchzuhalten. Erzähl einem Freund oder einer Freundin von Deinen Plänen! Deine Erfolgsquote wird viel höher sein.

Das könnte Dich auch interessieren

Quellen

Greatist (2.2016), Psychologie Heute Online (9.2012)

Beliebteste Artikel

Verwandte Artikel