Mit diesen Tipps verblassen Dehnungsstreifen

1427989516 frau beine dehnungsstreifen high
140603 victoria googleplus 600x600 von Victoria
02.04.2015

Für manche sind sie ein Erbe aus der Pubertät, andere bekommen sie erst bei Gewichtszunahme während der Schwangerschaft. Dehnungsstreifen gehören zum Körper einfach dazu.

Sei ein Tiger!

Warum sehen wir die Dehnungsstreifen nicht einfach wie in dieser Anzeige? “Dein Körper ist nicht verunstaltet. Du bist ein verdammter Tiger, der sich seine Kratzer erkämpft hat.” Dehnungsstreifen gehören zum Leben und zum Körper dazu.

Toll, wenn wir sie durch ein paar Tricks minimieren können, aber auch kein Weltuntergang, wenn nicht.

Arganöl, Marokkos Gold

Arganöl gehört zu den wertvollsten Pflanzenölen überhaupt, daher hat es leider auch seinen Preis. Bio-Produkte gibt es zum Beispiel bei Amazon für knapp 8 Euro. Es eignet sich vorbeugend gegen Dehnungsstreifen während der Schwangerschaft. Das Öl spendet ordentlich Feuchtigkeit und soll auch als Anti-Aging-Mittel helfen. Du kannst Arganöl für Haut und Küche einsetzen.

Oliven- und Kokosöl

Oliven- und Kokosöl sind etwas preiswerter, abhängig von der Qualität des Produktes. In jedem Fall bieten diese natürlichen Produkte ebenfalls ordentlich Feuchtigkeit für Deine Haut und lassen Dehnungsstreifen verblassen.

Lies Dir außerdem durch, warum Du Kokosöl verwenden solltest.

Massieren und peelen

Ein Peelinghandschuh (z. B. von Amazon) fördert die Durchblutung und trägt tote Hautschüppchen ab, vorbeugend kannst Du damit Deine Haut bearbeiten. Massiere außerdem täglich Deine Haut mit Ölen wie Argan-, Kokos- oder Olivenöl, die Verbesserung Deiner Haut kannst Du deutlich beobachten.

Wie so oft, hilft hier auch Bewegung

Ausdauersportarten wie Laufen, Schwimmen oder Radfahren sind am besten geeignet. Bewegung kräftigt Dein Bindegewebe und kann daher Dehnungsstreifen vorbeugen und auch das Hautbild verfeinern. In der Schwangerschaft sollte man gemeinsam mit dem Arzt bzw. der Ärztin schauen, welche Sportart geeignet ist.

Kalt, warm, kalt, warm

frau duscht Foto: “in a shower” von stefano peppucci, CC BY-ND 2.0

Das abwechselnde kalte und warme Abduschen der Haut fördert die Durchblutung, wirkt Cellulite entgegen und hilft auch bei Dehnungsstreifen. Dusche mit nicht zu großen Temperaturunterschieden und beginne zum Beispiel am rechten Fuß und arbeite Dich bis zur Hüfte vor. Beende die Wechseldusche mit kaltem Wasser, dadurch ziehen sich die Gefäße wieder zusammen.

Das machen die Promis: Angelina schwört auf Kaviar, …

… die Fischeier sollen durch ihre ölige Konsistenz der perfekte Feuchtigkeitsspender nach ihrer Zwillingsschwangerschaft gewesen sein.

Das könnte Dich auch interessieren

Beliebteste Artikel

Verwandte Artikel

Trockene Haut - Was hilft?
25
  • körperpflege
  • kosmetik
  • hauttyp
Woran erkennst Du eine fettige Haut?
13
  • körperpflege
  • kosmetik
  • hauttyp
Was ist eine Mischhaut?
20
  • körperpflege
  • kosmetik
  • hauttyp
Was ist die richtige Pflege für reife Haut?
33
  • körperpflege
  • kosmetik
  • hauttyp
Die richtige Pflege für sensible Haut
19
  • sensible haut
  • empfindliche haut
  • körperpflege
  • kosmetik
  • hauttyp
  • rasur
  • haut
  • pflege