Omas unschlagbare Tipps gegen Grippe

1418822636 teekanne kueche high
Foto: “Untitled” von partie traumatic, CC BY-ND 2.0
140603 victoria googleplus 600x600 von Victoria
26.08.2014

Winter und krank sein passt viel zu gut zusammen, auch dieses Jahr hat es wieder viele erwischt. Oma hatte einige Geheimtipps parat, die Dich im Nu wieder auf die Beine bringen.

Gurgle Dich gesund

Salbei wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Hole Dir guten Salbeitee aus der Apotheke, lass ihn 15 Minuten ziehen und gurgle damit alle zwei Stunden.

Schärfe gegen Schleim

Ingwer ist ein wahres Wundermittel und bekämpft Bakterien und Viren. Die Scharfstoffe wirken schmerzlindernd und schleimlösend. Hole Dir eine große Ingwerknolle, entferne die Haut und rasple die Wurzel in kleine Stückchen. Gieße diese dann mit kochendem Wasser auf, trinke das Ingwerwasser als Tee oder abgekühlt.

ingwer

Senf-Fußbad

Ein warmes Fußbad tut gut – besorge Dir Senfmehl (aus dem Reformhaus), rühre einen Esslöffel in warmes Wasser und bade Deine Füße 10 Minuten darin. Das wirkt schweißtreibend und durchblutet Deine Schleimhäute.

Minze gegen Kopfweh

Bei einer Erkältung dröhnt der Kopf manchmal ganz schön. Reibe Deine Schläfen mit etwas Minzöl oder einem Mentholstift ein. Das kühlt und vermindert Deine Kopfschmerzen.

Antibiotikum der Bauern

Meerrettich schmeckt nicht nur gut zu Lachs, er tötet auch Bakterien ab. Du erhältst ihn als Fertigpräparat oder Saft im Reformhaus. Äußerlich kannst Du ihn als selbst gemachten Wickel bei Kopfweh, Nebenhöhlenentzündungen und Bronchitis anwenden. Reibe den Meerrettich dazu mit einer Küchenreibe klein. Du kannst ihn auch schon geraspelt kaufen, greife aber nicht zu Sahnemeerretich. Achtung: Meerrettich reizt Deine Nasenschleimhaut ähnlich wie Zwiebel beim Verarbeiten.

meerrettich

Tee, Tee, Tee

Viel trinken ist das A und O, nicht nur bei Erkältungen und Sommergrippen. Es gibt spezielle Erkältungstees, die gut für Dich sind. Spitzwegerich zum Beispiel vermindert Schmerzen im Mund- und Rachenbereich.

Vitamine, go!

Gib Deinem Körper durch nährstoffreiches Essen Kraft zurück. Vitamin E, C und D sind gut für Deine Abwehr. Sie sind in Paprika, Fisch, Champignons und Kohl enthalten.

Was sind die Tipps Deiner Oma?

Welche Erfahrungen hast Du damit gemacht? Teile sie mit der Community in den Kommentaren.

Verwandte Themen

Quellen

Woman.at (7.2014) Bilder: “Horseradish” von Leslie Seaton, CC BY 2.0, “mm, ginger” von Willrad von Doomenstein, CC BY-SA 2.0

Beliebteste Artikel

Verwandte Artikel