Schöne Haare, ganz ohne Shampoo?

1425475785 frau haare lacht high
Foto: “Just Juliana” von Mateus Lunardi Dutra, CC BY 2.0
140603 victoria googleplus 600x600 von Victoria
04.03.2015

Glänzendes, gesundes Haar sieht einfach gut aus. Das Überangebot in der Drogerie stellt uns dabei immer wieder vor die Frage, welches Shampoo soll ich nehmen? Dabei gibt es einige seifenfreie, natürliche Varianten.

Natur pur

Waschen ohne Shampoo – die “No Poo-Methode” – ist schon lange in den USA ein Renner und auch unsere Redakteurin Wencke hat einen Monat lang ihre Haare nur mit Backpulver und Essig gewaschen. Die WDR Servicezeit ließ natürliche Shampoo-Varianten im Frisörsalon testen, darunter Seifenkraut und Lava-Erde.

haare waschen

Bild: Fotolia © esp2k

Seifenkraut wird für das Shampoo mit einigen wohlduftenden Kräutern (z. B. Rosmarin oder Lavendel) aufgekocht und muss 30 Minuten ziehen. Da die Pflanze allerdings Allergien auslösen kann, sollte man zunächst an einer kleinen Hautstelle probieren.

Lava-Erde-Pulver (vom Lateinischen “lavare” für “waschen”) stammt aus Marokko und wird für das Shampoo mit Wasser vermischt (Lava-Erde bei Amazon kaufen).

Schau Dir das Video an (Dauer 4:45 Minuten) und erfahre, welches natürliche Shampoo im Test am meisten überzeugte.

Natürliche Shampoos

Empfohlene Artikel

Quellen

WDR (2.2.015)

Beliebteste Artikel

Verwandte Artikel