So einfach hältst Du Mücken und Co. draußen!

1433947217 collage wespe zitrone high
140603 victoria googleplus 600x600 von Victoria
15.06.2015

Wenn es kreucht und fleucht, wollen wir einfach nur um uns schlagen und die lästigen Viecher aus den eigenen vier Wänden verbannen. Mücken, Ameisen und Wespen kannst Du mit ein paar Hausmitteln erfolgreich draußen halten.

Mücken: Zitronenmelisse und Geranien

Wir hassen Mücken, schließlich stechen sie uns, saugen Blut und hinterlassen eine tagelang juckende Stelle. Duftkerzen, die Du im Handel kaufst, enthalten beispielsweise Düfte von Zitronenmelisse und Geranien. Beides mögen Mücken nicht, die echten Pflanzen wirken übrigens genauso gut. Ein Fliegengitter vor dem Fenster hilft ebenfalls, somit kannst Du auch bei Licht lüften, ohne dass die Mücken in die Wohnung gelangen.

Mückenfalle selbst machen

Sind doch ein paar Plagegeister in die Wohnung gelangt, dann bau Dir aus einer PET-Einwegflasche, Wasser, Zucker und Hefe ganz einfach selbst eine Mückenfalle. So wird Dein Sommer dieses Jahr garantiert mückenfrei!

Tipp: Hat es Dich doch erwischt, kannst Du mit einem Stichheiler (von Amazon), der durch Wärme wirkt, den Juckreiz bekämpfen.

Ameisen: stark riechende Kräuter

Es gibt viele Hausmittel, die Ameisen vertreiben, Du musst also keine Chemie einsetzen, die der Umwelt und womöglich auch Dir schadet. Besonders stark duftende Kräuter stören die Ameisen:

  • Lavendel als Öl oder Konzentrat,
  • Essig und Zimtpulver,
  • Wacholderblätter und Farnkraut oder
  • Zitronenschalen, die Du vor die Terrassentür legst.

Sind die emsigen Tiere schon in Dein Zuhause gelangt, kannst Du Backpulver mit etwas Zucker vermischen. Das lockt die Ameisen an und sie sterben nach dem Fressen des Pulvers.

lavendel Foto: “lavender” von Helen Cook, CC BY-SA 2.0

Wespen: Zitrone und Nelken

Wespen lieben süße und eiweißhaltige Sachen. Decke also süße Speisen ab, lasse besonders bei hohen Temperaturen keine Essensreste herumstehen.

Tipp: Schneide eine Zitrone auf und spicke sie mit getrockneten Nelkenblüten. Stelle diese natürlichen Wespen-Abschrecker überall auf.

Hat sie doch gestochen? Dann schau Dir unseren 4-Punkte-Plan nach einem Stich an.

Das könnte Dich auch interessieren

Quellen

VZHH (8.2012), Apotheken Umschau (7.2013)

Beliebteste Artikel

Verwandte Artikel