Mit diesen 9 Tipps widerstehst Du allen Süßigkeiten!

1432653132 kuchen in mund high
140603 victoria googleplus 600x600 von Victoria
19.01.2015

Egal, ob beim Fernsehabend, im Büro oder einfach zwischendurch: Gummibärchen, Schokolade und Co. sind sehr beliebt. Uns selbst zu zügeln, fällt dabei oft schwer. Nicht mit diesen Tipps.

1. Vorräte abschaffen!

Wenn noch viele Schoko-Weihnachtsmänner, Osterhasen, Pralinen oder andere Süßigkeiten übrig (und verfügbar) sind, ist die Versuchung sehr groß. Verarbeite daher alle Schokomänner (und -frauen) in Schoko-Muffins und erfreue Deine Kollegen damit. Auch die anderen Süßigkeiten kannst Du an Freunde und Kollegen verteilen. Iss ein Stückchen Schokolade mit ihnen und freue Dich, dass Du jetzt mehr Platz im Küchenschrank hast.

Tipp: Lege die Schokolade in den Kühlschrank. Kalte Süßigkeiten bieten Dir ein neues Geschmackserlebnis und Du isst automatisch weniger davon. Lass die Stücke langsam und genüsslich auf der Zunge vergehen.

nikolaus weihnachtsmann

Bild: fotolia © faktorzwei

2. Einen Monat ohne, probier es aus!

Unsere Kollegin Annemarie hat es selbst gemacht, sie hat einen Monat komplett auf Zucker verzichtet. Dieses “Zuckerfasten” wird immer beliebter, manche weiten es sogar auf ein Jahr aus. Doch so viel verlangen wir nicht von Dir. Wenn Du darauf Lust hast, beginne an einem beliebigen Tag und schaue, wie lange Du durchhältst. Wie so oft, ist es Definitionssache: Du musst nicht verzichten, sondern Du willst einfach für einen bestimmten Zeitraum keine Süßigkeiten essen. Durch die Pause wird sich Dein Geschmack sensibilisieren und Du wirst danach weniger Zucker essen können und wollen.

snickers Der 50 Gramm Riegel enthält rund 8,6 Stück Zuckerwürfel. / Foto: barcoo

3. Öfter mal scharf essen

Cayennepfeffer soll beim Abnehmen helfen, wie amerikanische Forscher 2011 herausfanden. In der Studie hatten die Personen, die Speisen mit einem halben Teelöffel Cayennepfeffer gewürzt haben, weniger Verlangen nach Süßem, Salzigem oder Fettigem.

chili cayenne pfeffer Foto: “Daily Cayenne Pepper Harvest” von Chris Potako, CC BY 2.0

Tipp: Bitterstoffe aus Wildkräutern sollen einen ähnlichen Effekt haben und den Heißhunger bremsen.

4. Natürliche Alternativen

Wähle Alternativen zu raffiniertem Zucker, ohne auf den süßen Geschmack von Speisen, Getränken und Gebäck zu verzichten. Rosinen, Datteln, Bananen oder Zimt sind die perfekten Zuckeralternativen.

bananenbrot Einfach lecker: Bananenbrot. / Foto: “IMG_7909.jpg” von Jo, CC BY 2.0

5. Viel trinken

Viele Menschen trinken nicht genug, da wird Durst schnell mit Appetit oder Hunger verwechselt. Also greife öfter mal zum Wasserglas, ungesüßtem Tee oder einer Fruchtsaftschorle. Wie Du mehr trinkst, erfährst Du in unserem Artikel “Tipps für Trinkfaule”.

frau trinkt wasser Wasser macht eine knackige Figur und schöne Haut. / Foto: Fotolia © drubig-photo

6. Der 15-Minuten-Trick

Du hast unbändigen Appetit auf etwas Süßes? Dann zügele Dich 15 Minuten, lenk Dich ab, telefoniere oder geh an die frische Luft. Dein Heißhunger wird wahrscheinlich weg sein.

mann telefoniert Foto: “Guy Talk” von David Goehring, CC BY 2.0

7. Move your body!

Oft essen oder snacken wir aus Langeweile. Wenn die Lust kommt, höre genau auf Deinen Bauch und entscheide, ob Du gerade wirklich Energie brauchst oder eben Langeweile hast. Wenn Letzteres der Fall ist, hole Deine Joggingschuhe hervor und genieße einen Lauf an der frischen Luft. Bewegung gibt Dir neue Energie, ein besseres Körpergefühl und klärt Deine Gedanken. Glückshormone führst Du Dir ab sofort durch Sport zu statt durch Unmengen an Süßigkeiten. Ein Tausch, dessen Ergebnisse sich bald an einer knackigen Figur zeigen werden.

joggende Frau Foto: “Golden girl” von Ernst Moeksis, CC BY 2.0

8. Zähne putzen

Deine Gedanken kennen nur noch ein Thema und das heißt Schokolade? Dann schnapp Dir Deine Zahnbürste und putze Deine kleinen Beißerchen. Der frische Pfefferminz-Geschmack bekämpft Deinen Heißhunger erfolgreich.

frau putzt zaehne Foto: “Brushing Teeth” von Jessica, CC BY-ND 2.0

9. Wichtig: Sei nicht zu streng

Jeder kennt es: Das, was “verboten” ist, will man unbedingt haben. So auch, wenn Du Dir komplett Süßigkeiten oder Schokolade versagst. Die Folge ist ein unbändiger Heißhunger und Du musst wieder von vorne anfangen. Gönne Dir daher ab und zu ein Stück Kuchen, etwas Schokolade oder Zucker im Kaffee. Wichtig ist, dass Du bewusst genießt.

frau isst schokolade Foto: “Eating Mint Chocolate Mouth Teeth Square 8-3-09 – IMG_4331” von Steven Depolo, CC BY 2.0

Verwandte Artikel

Beliebteste Artikel

Verwandte Artikel